die kleinen dinge

meine cds von vor zwanzig jahren

wollen nicht mehr  abgespielt werden - bis auf wenige Ausnahmen. Viel Bach und alle Mozart-Sonaten mit Glenn Gould, Chopin mit Pollini und Rubinstein und Pogorelich ... Viele Stücke von Bach und Chopin hatte ich früher selbst auf dem Klavier gespielt.

Es war erst nicht so richtig klar, ob es an den Cds lieg oder am Player - die Anlage ist auch schon zwanzig Jahre alt und hatte bisher nie Probleme gemacht. Das Kassettenteil für Aufnahme und Wiedergabe wird schon seit langem nicht mehr benutzt.

Denon stellt die Einzelkomponenten dieser Bauart inzwischen nicht mehr her. Ein Kompaktgerät für Radio und Cd mit usb, dab und mp3 ist vergleichsweise nicht all zu teuer, aber die alten Geräte stehen dann herum ... und das Geld dafür habe ich auch nicht.

Bei youtube kann man viele Klassik-Cds anhören, aber die Lautsprecher der Anlage sind viel besser im Klang. Ob eine Reinigungs-Cd etwas bringt ist unklar - die Bewertungen im Netz sind zwar gut, aber ein Verkäufer riet mir davon ab. Schade dass Technik so kurzlebig ist und selbst bei HIFI-Anlagen irgendwann der Neukauf einsetzen muss.

2017-01-14


jetzt liegt doch

etwas schnee - gestern hatte es kurzzeitig sogar richtig viel geschneit. Da es aber wieder wärmer geworden ist, wird es irgendwie matschig.

Mal sehen, ob der See vielleicht doch noch zufriert. Insgesamt ist es eher dreckig und grau - der Eindruck von frisch gefallenem Schnee ist doch etwas anderes. Falls meine Bremse nicht wieder eingefroren ist, werde ich heute das Fahrrad nehmen.

2017-01-12


honig hat mir offensichtlich

bei der Abwehr geholfen. In der Nacht zum ersten Januar bin ich ganz plötzlich richtig krank geworden. Gestern ging gar nichts mehr und ich ich lag nur im Bett und auf dem Sofa herum. Bekam sogar Fieber - und habe sonst ja meistens Untertemperatur bei ca. 35°. Heute kam ich dann auf die Idee alle paar Stunden einen Löffel Honig zu essen - hab mir auch eine besondere Sorte aus Tasmanien ausgesucht. Und mir ging es danach für eine halbe Stunde wirklich besser. Das kann nicht nur am darin enthaltenen Zucker liegen. Konnte sogar meinen Abwasch von drei Tagen erledigen.

Abwehr ist wohl irgenwie mein Schwachpunkt, nicht nur was das Immunsystem anbelangt. Wahrscheinlich kann ich Freund und Feind nicht auseinanderhalten oder mir einfach nicht vorstellen, dass jemand - einfach so - mir nichts Gutes will. Ehe die Abwehr erkennt, dass etwas zu tun ist, ist es schon zu spät krank werden zu verhindern.

Das reicht dann aber auch für das kommende Jahr.  Was man dafür für Strategien entwickeln müsste, darüber muss ich mal nachdenken. Das Mantra "ich bleibe gesund" hat jedenfalls nicht wirklich geholfen. Vielleicht fällt mir ja was Besseres ein (?)

2017-01-03